Jahreshauptversammlung – 30.01.2014

140130_1-931f4d92

25 Mitglieder des RSC hatten sich heute Abnde zur diesjährigen Abteilungsversammlung des RSC im VdS Nievenheim in der Gaststätte “Zum Anker” eingefunden. Beim Rückblick über die Aktivitäten des vergangenen Jahres ragten die 4/5-Tagestour in den Harz, die leider von durchwachsenem Wetter geprägt war, und die schon traditionellen Eifeltour heraus. Für den Rennbereich konnte Henrik von Martins Aufstieg in die B-Klasse und den guten Platzierungen von Ihm, Martin, Christian und Peter in Fell an der Mosel und einigen MTB-Rennen in Rheinland-Pfalz berichten.
Vom Kassenprüfer Thomas wurde Wolfgang konnte wieder eine gute Kassenführung bescheinigt, so dass die anschließende Entlastung des Vorstands ohne Gegenstimme erfolgte. Da sich alle bisherigen Vorstandsmitglieder ohne Gegenkandidaten der Wiederwahl stellten, waren auch die anschließenden Wahlen schnell erledigt. Als neuer zusätzlicher Kassenprüfer wurde Ludwig gewählt.
Das Programm für 2014 wurde schnell zusammengestellt und ist unter Termine zu finden. Die 4 Tagestour soll dieses Jahr, wie schon im Vorjahr geplant, zur Partnerstadt von Dormagen nach St. Andre bei Lille in Frankreich führen. Die Anfahrt kann evtl. an 2 Tagen oder wie vor 25 Jahren in einem Tag erfolgen. Nach 2 Übernachtungen in St. Andre folgt dann die Rückfahrt in 2 Etappen. Das Rahmenprogramm und der sportliche Teil in St. Andre muss noch mit dem Verein der Freunde von St. Andre abgestimmt werden. Für Diskusssionen mit vielen ausgefallenen Vorschlägen sorgte dann die Diskussion zur Art Weihnachtsfeier. Nach Skihalle, Schützenhaus, Italiener, Grieche, Grillen am Rhein und Aqualand setzte sich dann doch die Gaststätte “Zum Anker” durch. In den nächsten Tagen folgen dann per Mail noch Bestellmöglichkeiten für neue Vereinsbekleidung, die zur Feststellung der richtigen Größe anprobiert werden konnte, für die Fotobücher, die zur Ansicht auslagen und für die verbindliche Zusage zur Fahrt nach St. Andre.
Nach gut 2 Stunden konnte der offizielle Teil der Sitzung geendet werden.

 

Top