Jahreshauptversammlung – 28.01.2016

160128_1-8d58c6a6

Zur diesjährigen Hauptversammlung konnte Bernd 17 RSC´ler begrüßen. Außerdem Peter, der schon bei einigen Trainingsfahrten dabei war und heute als Gast den Termin zum Beitritt in den Verein nutzte. Herzlich willkommen. Ein Rückblick über die Aktivitäten des vergangenen Jahres mit den Aktivitätren im Breitensport und dem Leistungssport, wozu die 4-Tagestour in die Südpfalz, das erfolgreiche Abschneiden mit dem 6. Platz in der RTF Wertung des Bezirks Düsseldorf, die Erfolge von Christian, Martin und Peter bei den MTB-Rennen gehörten, folgte. Mehr dazu auch auf der Facebook-Seite des RSC.
Die Mitgliederzahl blieb mit einem Neuzugang und einem Austritt konstant. Kassierer Wolfgang konnte von einer ausgeglichenen Kassenlage berichten, was von Johannes als Prüfer bestätigt wurde. Da Henrik und Jakob nicht mehr für den Vorstand kandidierten, wurde Götz und Helmut als neue Mitglieder in den Vorstand des RSC gewählt. Bernd bleibt weiterhin 1. Vorsitzender. Jakob bleibt dem Verein auch als Unterstützer der Vorstandsarbeit erhalten und wurde direkt für als neuer Kassenprüfer gewählt.
Das Programm für 2016 war auch schnell aufgestellt und ist unter unter Termine zu finden. Die Ardechoise steht ja schon länger als 4-Tagestour fest. Alternativ dazu machte Noppel noch Werbung für ein Radsporttraining im Schwarzwald. Eine Empfehlung für alle, die eine Woche Radfahren und Punkte sammeln wollen ist außerdem das Bundesradsporttreffen 2016 vom 24. – 30. Juli in Bonn-Beul.
Für einige Diskussion sorgte der Vorschlag als RSC auch selber eine RTF zu organisieren. Trotz des Aufwands und des geforderten Engagement aller Mitglieder bei der Durchführung einer solchen Veranstalltung wurde der Vorstand mit eindeutiger Mehrheit beauftragt, sich um die Durchführung einer RTF in 2017 zu kümmern. Andreas hat dazu auch schon Kontakte zu den Radsport Aliens aus Düsseldorf geknüpft, die mit Erfahrungen aus ihren RTF´s unterstützen können.
Guten Anklang fanden auch die 2 Permanenten des RSC, so das nach Möglichkeit eine 3. Permanente das Programm ergänzen soll. Ein weiterer Punkt ist die Beschaffung von Vereinskleidung. Leider war die Resonanz im vergangen Jahr nicht groß genug um größere Stückzahlen bestellen zu können. Ein neue Umfrag soll gestartet werden oder alternativ die Beschaffung von Radsportkleidung wie beim “Rennteam” des RSC.
Nach gut 2 Stunden Rückschau, Planung und Diskussion konnte die Versammlung dann geschlossen werden.

Top