RSC Tour ins Bergische – 07.09.2014

kein-Bild-d7313f46

Gutes Wetter, kein Regen, aber nur 2 (Jörg und ich) um 8:00 am Start in Nievenheim, 2 Minuten später dann der dritte im Bunde (Andreas) und auch mein Handy meldete sich zum ersten Mal. Norbert hatte bei der Abfahrt in Gohr einen Platten und war unterwegs. Mit einer kleinen Verspätung ging es Richtung Leverkusener Brücke und nachdem das komische Geräusch an Jörgs Rad geklärt war, auch relativ zügig. Da die Zeit von 8:40 an der Brücke nicht mehr zu schaffen war, ein Anruf an Noppel zu Info (nur die Mail-Box) also weiter. Erst um kurz vor 9 Uhr an der Leverkusener Brücke. Es war niemand mehr da. Durch Leverkusen bis Schildgen, dann aber nicht Richtung Odenthal, sondern nach rechts über den Mauspfad Richtung Siegburg und weiter nach Hennef, zwischenzeitlich hatte sich auch Noppel per SMS gemeldet, nicht richtig fit und einen Regenguss hatten ihn von der Fahrt abgehalten. In Hennef eine ausgiebige Pause am Küchenbuffet und gut gestärkt, machten wir uns auf die Rückfahrt übers Bergische. Die Strecke war leicht „profiliert“ und ich nutze die Reparatur an Norberts Rad um meins aufzupumpen, dies wiederholte ich noch 5 oder 6 mal, hatte die Woche doch schon 2mal geflickt, der Reifen konnte nicht defekt sein. In Bechen am Esel noch eine Rast, noch mal pumpen und übern Rheindamm zurück nach Nievenheim. Zum Abschluss noch ein Bier und so endete die rscTourInsBergische_2014 ohne Unfall, ohne Regen entspannt auf der Terrasse. (Bernd)
Bereits am gestrigen Samstag waren Andrea und Andreas zur zur RTF nach Hürth-Berrenrath unterwegs.

Top