20-Stunden-Radmarathon – 19.06.2013

130619_1-89fc5ea4

Beim 20-Stunden-Radmarathon zwischen Fell und Thomm in Rheinlad-Pfalz an der Mosel sicherten sich Henrik Albrecht und Martin Ritterbach den Sieg in der Zweierteamwertung. Nach einem sehr schnellen Rennbeginn konnten Martin und Henrik lange Zeit mit den führenden Viererteams mithalten. Aber 20h unter Hochleistung und gänzlich ohne Schlaf geht an die Ressourcen, so dass die konstante Leistung wichtiger und auch ausschlaggebend ist. Das Hauptaugenmerk der Beiden lag also nach dem ersten Renndrittel, sich Sieg bei den Zweierteams zu sichern. Die Fahrer des RSC Nievenheim gingen in Fell für das Team Radon an den Start und sammelten in den 20 Stunden gemeinsam 31 Runden mit insgesamt 520 km und 11000 hm. Dies bedeutete letztendlich neben dem ersten Platz der Teamwertung auch einen hervorragenden 4. Platz der Gesamtwertung.
Bei dem Kultrennen bewältigen die Berg- und Talstrecke, unterteilt in Einzelfahrer, Zweier- und Viererteams, insgesamt 130 Teams. Eine atemberaubende Atmosphäre und Unterstützung kam von den vielen Zuschauern am Streckenrand des 17km langen Rundkurses. Dies macht das Event zu einer besonderen Veranstaltung und die Titelverteidigung 2014 ist für die Beiden schon fest eingeplant! (Martin)

Top