Götz und Thomas neuer Bergmeister des RSC – 10.07.2013

130710_1-bcad5f0d

Bei bestem Radfahrwetter waren über 20 Radsportler am Start. Darunter auch wieder viele Gäste. Heute stand aber nicht die normale Trainingsrunde, sondern die Vereinsmeisterschaft auf der Tagesordnung. Jakob erklärte bereits am Start den Modus mit Spass und Sport: Erst eine gemeinsame Fahrt über den Allrather zum Kleinfelder Hof. Dann in Minutenabstand der Start. Doch vor dem Radfahren musste mit dem Gesäß und einer Campingpumpe ein Luftballon zum Platzen gebracht werden. Der Knall war dann der Startschuss, um aufs Rad zu wechseln und die Ziellinie oben auf dem Allrather zu erreichen.
Ein Teil der RSC´ler und Gastfahrer nahmen noch die normale Runde, aber mit 12 Teilnehmern war auch großes Interesse an der Vereinsmeisterschaft. Am Start und Ziel unterstützte auch Kalli als Vereinsmeisters des Vorjahres, sowie Herbert un Hugo. Beim Luftballon aufblasen dann die verschiedensten Taktiken. Einige verzichteten vollständig auf diese Einlage und wartetetn die 1 Minute ab, um sich dann auf einen schnellen Start mit dem Rad zu konzentieren, andere holten mit einer Zeit von unter 30 Sekunden dabei schon einen entscheidenden Vorsprung heraus.
Nach der Meisterschaft folgte dann bei Bernd auf der Terasse die spannende Auswertung und Auslosung der Zweiermanschaften durch Andrea als Glücksfee. Götz und Thomas konnten als glückliche und vediente RSC-Meister 2013 gefeiert werden.
Nicht mit dabei waren heute die C-Klasse Fahrer des RSC. Ihre Leistungen der letzten Wochen war dem Heideboten mal wieder ein Bericht wert.

 

Top