Sonntagstraining – 18.05.2014

140519_2-03cf2009

11 Mann um 9:30 Uhr in Nievenheim am Start und bis zum Allrather kamen noch 4 weitere dazu. Für alle 15 gings dann in Gustorf rechts ab zur großen Runde um die Braunkohle. Trotz einige Tempoeinlagen blieben dann alle bis zum Kalliberg alle zusammen. Spannend wurde es zwischendurch beim Ortsschildsprint vor Kirchtroisdorf. Auf der langen Geraden sorgte Klaus für ein hohes Tempo und überraschend für alle zog Günter den Sprint an und konnte erst kurz vorm Ziel noch von Götz abgefangen werden. Am Kalliberg sorgte Jakob dann noch mit einem Abstecher durch die Toskana für einige zusätzliche Trainingskilometer. Ein Supertrainingssonntag mit optimalen Wetterbedingungen. So kann es bleiben.

 

Top