Abfahren des RSC – 26.10.2014

141026_1-5d534057

Das Abfahren des RSC Nievenheim im VdS Nievenheim war heute sehr erfolgreich. Wir hatten eine Teilnehmerzahl von 21. Vom Youngster Sebastian mit 17 Jahren bis zur Ü70-Gruppe um Wolfgang R., Hugo und Dieter machten alle Altersgruppen mit. Bernd leitete eine sehr schöne 60er-Runde über Feld- und Wirtschaftswege Richtung Norf, Hülchrath, Rubbelrath und Wevelinghoven zurück.Unterwegs kamen wir am Haus von unserem Mitglied Guido vorbei. Jakob wollte ihn “rausklingeln”, aber leider war keiner zuhause. Bei Wevelinghoven bekamen einige den “Stallgeruch” zu spüren und begannen das Ausscheidungsfahren. Ich konnte gut erkennen, dass die Renner um Sebastian, Jürgen, Götz, Klaus, Noppel, Stefan etc. die Nase vorne hatten. Die zweite Gruppe blieb dicht dahinter mit Andreas, Peter, Helmut, Jakob und noch ein paar. Wolfgang A. befindet sich schon im Wintertraining und blieb in der Gruppe um Bernd, Hugo, Dieter, Wolfgang R. und mir. Sogar unser langjähriger ehemaliger Vorsitzender Thorsten war diesmal dabei. Nachdem alle den “Anker” erreichten, gab es dort eine Geburtstags-Brötchenspende von Peter B. Herzlichen Dank an Peter! Jetzt ist die offizielle Radsaison endgültig beendet und nun kann das Wintertraining auf der Straße und mittwochs 19:30 in der Dreifachhalle beginnen. Nächstes Jahr im März können hoffentlich alle wieder gesund in die neue Saison starten. (Andrea)

Top