Wunderschöne Maifeld-Mosel-RTF – 07.07.2013

130707_1-1182ff63

Andreas, Peter K. vom PSC  und ich sind heute mit dem Auto zur Maifeld-Mosel-RTF in Polch gefahren. Wir sind um 07:30 Uhr gestartet. Die Temperaturen waren noch frisch und die Landschaft war von Nebelfeldern um geben. Die Strecke führt uns über die Eifel bis nach Cochem zur Mosel in den Hunsrück nach Kastellaun. Wir hatten wunderbare Wolkenbilder, viele weite Ausblicke in die Eifel und eine sehr schöne abwechslungsreiche Landschaft. Wir hatten gute Steigungen und tolle breite und weite kurvige Abahrten, die ich ohne zu bremsen fahren konnte. Die stärkste Abfahrt war die von der B259, auf der wenig Autoverkehr war,  die 6 km nach Cochem runterging. Peter  ist  von Cochem bis zur Moselbrücke vorne gefahren und hat uns den Windschatten gegeben. An der Brücke ist er auf die 112er-Strecke gegangen, da der noch nachmittags eine Radtour mit seiner Frau Richtung Stürzelberg fahren wollte. Andreas und ich sind dann einen guten längeren Anstieg nach Kastellaun in den Hunsrück gefahren. Hier hat sich uns Dieter aus Bad Honnef bis zum Ziel angeschlossen. Thomas B. vom RSC ist uns auf der Strecke entgegengekommen. Die Straßen waren wunderbar ruhig und die Ausblicke wunderschön. Ich bin aus dem Fotografieren gar nicht mehr rausgekommen. Hier kann man entfernt die Hohe Acht erkennen: Vom Hunsrück ging es dann wieder zur Moselbrücke und nochmal ca. 15 km entlang der Mosel.  Die Mosel fließt  ist im Gegensatz zum stahlblauen Rhein in wunderbarem sattem Grün dahin. Anschließend kam dann noch ein 6 km Anstieg nach Münstermaifeld und schließlich waren wir nach 155 km am Ziel in Polch angekommen. Wirklich eine wunderschöne RTF für die sich die Anfahrt mit dem Auto lohnt. Selbst hier konnte ich auf der Rückfahrt nochmal die Landschaft genießen. Andrea

 

 

Top