News Archiv 2015:

 

 

151227_1.jpg
27. 12. 2015:
10 RSC´ler und Gäste beim heutigen nachweihnachtlichen Sonntagstraining. Wegen Matsch auf der Auffahrt zum Allrather ging es heute in Allrath geradeaus über den kleinen Anstieg zum Treffpunkt vor Gustorf. Dort entschieden sich dann alle für die Runde um die Braunkohle. Vor Jackerath machten dann 4 Mann ordentlich Tempo und damit war die Gruppenbildung schnell erledigt. Die 2. Gruppe fuhr ihr Tempo geschlossen zurück nach Nievenheim. So kamen alle bei milden 10 Grad bei diesem Jahresabschlusstraining auf ihre Kosten.
An dieser Stelle allen RSC´lern, Gästen beim Training, Freunden und Familienangehörigen alles Gute für das Neue Jahr 2016.
151205_1.jpg
05. 12. 2015:
Am Vorabend des Nikolaustags stand heute die Weihnachtsfeier des RSC auf dem Adventskalender. Etwa 30 RSC´ler und Partnerinnen wurden von Bernd begrüßt und konnten wieder einmal das tolle Büffet in der Gasstätte "Zum Anker" genießen. Auch diesem Jahr konnten wieder einige Ehrungen für die Erfolge des vergangenen Jahres vorgenommen werden. Andreas wurde als erfogreichster RTF-Fahrer für 200 Punkte und 7.243 RTF-km ausgezeichnet. Platz 2 belegte Bernd mit knappen 2 Punkten Vorsprung vor Günter. Bei den Damen belegte Maria den 1. Platz.
Bei den Mountainbikern konnte Hans-Peter den 1. Platz in seiner Altersklasse bei der Nutrixxion Marathon Trophy belegen, in der Christian und Martin mit 2. Plätzen erfolgreich waren.
Nicht zur vergessen die Vereinmeisterschaft, die in diesem Jahr mit einer speziellen Altersbonuswertung ausgetragen wurde und für die mit Jakob und Wolfgang A. zwei verdiente Sieger den Pokal in Empfang nehmen konnten. Die weiteren Plätze belegten Jürgen und Sebastian sowie Günter und Ludwig.
Der Ausklang dann noch mit viel Radfahrer und sonstigem Latein in gemütlicher Runde.
08. 11. 2015:
Am vorigen Sonntag ein nebeliger Novembertag, heute aber wieder Sonnenschein und 16 Grad beim RSC-Sonntagstraining. Für die 8 Mann ging es erst einmalwieder bis zum Allrather, bedingt durch ein paar Tempoeinlagen von Jürgen ließen Josef und Wolfgang P. aber abreißen. In Gustorf bogen Jakob, Johannes, Günter und Kalli links Richtung Toskana ab, während Klaus, Jürgen, Norbert, Helmut und Sebastian das schöne Wetter zur großen Runde um die Braunkohle nutzten. Jakob musste dann vor Büsdorf noch einen Platten zu beheben. Ein Glassplitter hatte sich bis zum Schlauch vorgearbeitet. Für alle aber ein herrliches herbstliches Sonntagstraining.
151103_1.jpg

03. 11. 2015: Kaffefahrt nach Rothenbach
Immer beliebter werden Bernd´s Kaffefahrten nach Rothenbach. Auf dem kürzest möglichen Weg geht es von Nievenheim nach Holland und wieder zurück. Wie man sieht, haben Bernd, Günter, Jürgen und Dietmar den Reis-Kirschkuchen mit Kaffee bei schönstem Sonnenschein genossen. Wer möchte kann bei der nächsten Genusstour dabei sein. Meist am Dienstag nach Absprache mit Bernd.

151025_1.jpg 151025_2.jpg
151025_3.jpg 151025_4.jpg
25. 10. 2015: Saisonabschlussfahrt
Bei trübem Herbstwetter warteten mit 19 Teilnehmer überraschend viele RSC´ler auf den Start zum "Abfahren" und Saisonabschluss des RSC. Andreas hatte diesmal die Aufgabe des Guide übernommen und es ging über die Fleher Brücke auf die andere Rheinseite nach Benrath. Aus dem trüben Wetter wurde schon leichter Nieselregen, aber es ging weiter über Baumberg, Hitdorf und Rheindorf über die Leverkusener Brücke. Ab Worringen dann noch eine Variante durch das Worringer Bruch und Hackenbroich zurück nach Nievenheim, wo es in der Gaststätte "Zum Anker" zum Ausklang noch Brötchen und Planungen für die "Ardechoise" als Plaung für die "4-Tagestour 2016" gab.
Wer die Runde nachfahren möchte, hier die Runde auf GPSies.
151017_1.jpg 151017_2.jpg

17. 10. 2015: CTF in Troisdorf
Die RTF Saison ist zu Ende, wer weiter Punkte sammeln möchte kann dies mit dem Mountainbike auf den CTF´s tun. Bernd, Helmut und Andreas waren bei der CTF in Troisdorf. Ein Kommentar aus dem Gästebuch beschreibt den Erfolg der Veranstaltung:
„Was auffiel, war die sehr gute Stimmung bei den Fahrerinnen und Fahrern und das große Lob für die CTF, das wir erhalten haben:
Die Strecke fanden alle super (lediglich die Ausschilderung hätte ein wenig besser sein können), aber auch alle Helfer an den Kontrollen und im Start-Zielbereich seien super nett. Außerdem seien die Verpflegungsstellen klasse und mit viel Liebe ausgerichtet. Ganz viele haben sich bedankt und schon angekündigt, dass sie nächstes Jahr wieder dabei seien.

151010_1.jpg
11. 10. 2015:
Die RTF Saison neigt sich dem Ende zu. Eine der letzten Möglichkeiten noch Punkte zu sammeln, nutzten Andreas und Andrea bei der RTF in Büttgen. Mehr dazu im Bericht von Andrea auf der PSC-Seite.
151004_1.jpg
04. 10. 2015:
Nur 4 Mann am Start. Götz, Jakob, Johannes und Peter aus Heinsberg als Gast, doch dann kamen noch Josef, Norbert und hinter dem Allrather Helmut hinzu. Gemeinsam ging es dann auf die Runde über Hochneukirch, Keyenberg, Titz, Holzweiler, den Speedway und dann zurück nach Nievenheim. Eine schöne Runde bei bestem Wetter.
Neues aus der Rennabteilung: Wolfgang A. konnte gestern beim Jedermannrennen des Münsterlandgiros über 110 km den 10 Platz in seiner AK erreichen. Herzlichen Glückwunsch.
30. 09. 2015:
Wolfgang A. und Jürgen nutzten das Spätsommerwetter zu einer kurzen Abendrunde. Johannes und Peter wurden schon vorher auf der Runde um die Braunkohle gesehen. Am kommenden Wochenende dann Daumendrücken für Wolfgang A. bei den letzten beiden Jedermannrennen im Münsterland und "Rund um die Burg" Kempen.
20. 09. 2015:
Götz, Wolfgang P, Noppel, Johannes und Birgit als Gast, die als bisherige Mountainbikefahrerin das Rennradfahren im RSC kennenlernen möchte, bei bestem 3/4-Hosen Herbstwetter am Start. Bis Gohr kamen noch Josef und Norbert, sowie ein Diavolo Fahrer dazu. Außerdem wurde Wolfgang R. kurz überholt. Im Herbsttempo gings dann Richtung Allrather, wo die Gruppe schon von Günter erwartet wurde. Heute entschieden sich nur Götz und Günter für die große Runde um die Braunkohle, die anderen nahmen die Vereinrunde über die 2. Halde, die Toskana und die Wiedenfelder Höhe. Als 4. Berg dann noch der Mühlenberg und für alle war es wieder eine schöne Sonntagsrunde.
Einen schönen Erfolg meldet auch noch Martin R. vom Gallahaan Train in Oppenhausen. Über 73 km und 2100 Hm konnte er einen tollen 2. Platz belegen.
150902_1.jpg 150902_2.jpg
02. 09. 2015:
Die Tage werden kürzer und das Wetter unbeständiger. Aber trotzdem Bernd, Noppel, Martin, Wolfgang und Johannes am Treffpunkt und bis Gohr kamen Klaus und Günter dazu. Nachdem die RSC´ler die Radsportfreunde von den Kurbelhelden überholt hatten, ging es über den Allrather, die Frimmersdorfer Höhe und die Toskana wieder zurück nach Nievenheim. In Stommeln dann noch Verstärkung durch Norbert auf seinem MTB mit viel E-Power.
150822_01.JPG 150822_02.JPG 150822_03.JPG
150822_04.JPG 150822_05.JPG 150822_06.JPG
150822_07.JPG 150822_08.JPG 150822_09.JPG

22. 08. 2015: Grillfest
35 Mitglieder und Angehörige feierten heute das jährliche Grillfest des RSC Nievenheim. Bei gemütlicher Atmosphäre mit Lagerfeuer bereitete Grillmeister Wolfgang die Steaks und Bratwürste vor. Die gespendeten Salate und Kuchen schmeckten wunderbar. Noppel spendete die Getränke. Vielen Dank an alle Spender! Andreas berichtete über die Ardechoise 2015, die evtl. als Tagestour des RSC Nievenheim geplant werden könnte. Anmeldungen dafür bitte bis 25. Oktober 2015. Nähere Infos bei Andreas. Ein schönes Fest, bei dem nicht nur über Radfahren "geklönt" wurde. (Andrea)

19. 08. 2015: Vereins-/Bergmeisterschaft des RSC
Die RSC-Meisterschaft wurde dieses Jahr als kurzes Bergzeitfahren mit Altersbonus am "Allrather" ausgefahren. Unter der Organisation von Kalli und Dietmar wurde die Startreihenfolge der 13 Starter ausgelost. Nach einem kurzen Warmfahren gings im Minutentakt auf die 3 km Bergstrecke. Nach Feststellen der Einzelzeiten fand dann die genaue Auswertung in der Weyhe statt. Gegen 21 Uhr wurde das mit Spannung erwartete Ergebnis verkündet. Meister 2015 sind:
Platz 1: Wolfgang A. und Jakob
Platz 2: Jürgen und Sebastian
Platz 3: Ludwig und Günter
Herzlichen Glückwunsch dem neuen Meisterpaar und Dank an Kalli und Dietmar für die Organisation.

16. 08. 2015:
Am heutigen Sonntag mehr oder weniger starker Regen von morgens bis abends. Andrea, Bernd, Norbert und Andreas nutzten aber schon den gestrigen Samstag zur Sternfahrt zur RTF im Grenzfahrerland nach Willich. Andrea berichtet auch dazu wieder auf der PSC-Seite.

12. 08. 2015:
Nach den Sommerferien wieder gute Beteiligung beim RSC-Training. Mit 15 Teilnehmern genug um hinter dem Allrather 3 Gruppen zu bilden. Die erste Gruppe nahm noch die Runde um die Braunkohle, die 2. durch die Toskana und über die Weidenfeldener Höhe und die 3. Gruppe etwas gemütlicher nur durch die Toskana und dann noch eine kleine Einkehr bei Jimmy in Hackenbroich.
09. 08. 2015:
Bereits am Samstag hieß es für Andrea, Norbert und Günter "Täler- und Höhen RTF" in Lohmar. Andrea berichtet dazu auf der PSC-Seite.
05. 08. 2015:
Bestes Sommerwetter für die 11 Mann beim Mittwochstraining. 3 Rennfahrer im RSC Renntrikot bogen in Gustorf nach rechts ab, die anderen 9 nach links über die Frimmersdorfer Höhe, durch die Toskana, die Wiedenfeldener Höhe und den Büsdorfer Mühlenberg eine etwas kürzere Runde.
02. 08. 2015:
Windstille und 20 Grad, was will man mehr für das RSC Sonntagstraining. 8 Mann starteten um 9:30 zur Runde und wurden bis Gustorf noch um 3 Norbert, Gast Helmut und Günter verstärkt. Martin hatte viel von der Bike Transalb Tour zu berichten, die er mit Christian im 2er Team in der Männerklasse absolvierte und im vorderen Mittelfeld beendete. Die Alpenüberquerung war von imposanten Aussichten und landschaftlichen Highlights, aber auch von langen Trage- und Schiebepassagen geprägt. Trotzdem ein unvergessliches Erlebnis. Mit dabei war auch Peter, ebenfalls in einem 2er Team aber in der Grand Masters Klasse. Mehr dazu hier...
Nun weiter zur Sonntagsrunde. Alle 11 einigten sich in Gustorf auf die große Runde um die Braunkohle, diesmal aber nicht über Spiel, sondern in Holzweiler geradeaus, über Titz und auch in Rödingen weiter die Hauptstraße lang Richtung TerraNova und dann über den Speedway weiter. Zum Schluss wurde auch noch die Wiedenfelder Höhe mitgenommen bis sich kurz vor der Heimat die Gruppe in alle Richtungen auflöste.
29. 07. 2015:
Bereits am Start hatte Noppel einen Platten, so das es erst mit 5 Minuten Verspätung, dann aber ohne Noppel auf die Runde ging. Die 5 Minuten reichten aber für Johannes, der den Platten schon zu Hause hatte, nicht hinterherfahren zu müssen. Mit viel Führungsarbeit durch Jürgen kämpften sich dann außerdem noch Jakob, Andreas und Peter Richtung Allrather. Dort machte Jakob den Vorschlag in Jüchen Richtung Tour de Neuss abzubiegen, fand aber nicht die nötige Mehrheit, so dass es auf die kleine Runde um die Braunkohle ging. Jürgen und Peter fuhren noch den Schlenker über Holzweiler und alle trafen dann vor den dunklen Wolken und einem tollen Regenbogen über Dormagen bei Knechtsteden wieder zusammen.
150726_1.jpg 150726_2.jpg
26. 07. 2015:
Nach Sturm und Regen am Samstag, dem auch das Radrennen auf dem Nürburgring, an dem Wolfgang A. teilnehmen wollte zum Opfer fiel, heute bestes Radsportwetter. 11 Mann am Treffpunkt machten sich auf den Weg über den Allrather, wo Helmut und Günter noch dazukamen. Schönes Wetter und die Abwesenheit der "Profis" veranlasste dann fast alle, auch die große Runde um die Braunkohle in Angriff zu nehmen. Trotz einiger Tempoeinlagen und zwischenzeitliches Auseinanderreißen in 2 Gruppen, fanden zum Schluss alle wieder zusammen und beendeten ein schönes Sonntagstraining im Sonnenschein. Heute Nachmittag wartet dann das Finale der Tour in Paris.
19. 07. 2015:
Kleine Besetzung beim Sonntagstraining. Nur Hugo, Johannes, Kalli, Hans und Sebastian am Treffpunkt. Und im Plaudertempo ging's über die nach dem Regen der vergangenen Nacht noch feuchten Straßen Richtung Allrather. Dann über die Frimmersdorfer Höhe, wo sich am Kalliberg Sebastian verabschiedete und wie so oft in den vergangenen Wochen weiter durch die Toskana und über die Wiedenfelder Höhe zurück. Zwar fehlte die Sonne aber trotzdem ein schönes Sonntagstraining mit Seniorentempo.
Daumendrücken heißt es ab heute auch für Martin und Christian die als Team an der Bike-Transalp Tour von Ruhpolding zum Gardasee teilnehmen. Bei der ersten Etappe nach Saalfelden konnte schon der 36. Platz von 93 Team belegt werden. Tolle Leistung.
150712_1.jpg

12. 07. 2015:
Die Aufstellung zur Frühparade des Nievenheimer Schützenfestes blockierte schon die Anfahrt zum Treffpunkt. Johannes und Peter warteten daher am Ortsausgang und starteten zusammen mit Josef, Jörg, Wolfgang A. und einem Gast bei leicht bewölktem Himmel zur Sonntagsrunde. Hinter dem Allrather warteten noch Günter und Gast Helmut. In Gustof dann Gruppenteilung, heute 4 rechts und 4 links und auf den bekannten Runden zurück nach Hause.

05. 07. 2015:
Nach der Affenhitze der vergangenen Tage heute "nur" 26 Grad für die 6 RSC´ler am Start. Mit ein paar dunklen Wolken im Rücken und ein paar Tropfen von oben vor Barrenstein gings über den Allrather. Dort entschieden sich Jörg, Jürgen, Norbert und Wolfgang A. für die große Runde um die Braunkohle und Johannes und Ludwig bogen rechts ab durch die Toskana und über Büsdorf zurück.
150628_01.jpg
28. 06. 2015: RSC 4-Tagestour
Wohlbehalten melden sich die RSC 4(5)-Tagestourer aus der Pfalz zurück. Mehr dazu hier auf den RTF-Seiten...
Auf der PSC-Seite berichtet Andrea von der Teilnahme an der RTF in Rodenkirchen. Wolfgang P. war auch mit dabei.
Nachzutragen ist auch noch der Bericht von der 24h MTB-DM am Alfsee, an der Christan und Martin R. vom RSC im Team Radon teilnahmen. Glückwunsch zum Sieg in der Mannschaftswertung.
150617_1.jpg
17. 06. 2015:
12 Mann am Treffpunkt und ein kurzes Stück gemeinsam mit den Kurbelhelden Richtung Allrather. Heute ab dort mal 3 Gruppen. Noppel und Ludwig bogen in Gusdorf direkt links ab, dann eine erste Gruppe mit den Rennfahrern Martin, Wolfgang, Götz, Jörg und noch ein paar mehr nach rechts auf die große Runde. Dann eine 8 Mann starke 2. Gruppe mit vielen roten RSC-Trikots auf der Runde über Jackerath und am Kalliberg noch ein Abstecher durch die Toskana.
Am Sonntag geht es dann nicht wie ursprünglich geplant in die Eifel, sondern im Sternfahrtmodus zur Ford RTF nach Köln.
10. 06. 2015:
11 Mann beim Mittwochstraining, die alle in Gustorf Richtung Braunkohle abbogen. Aber bereits ab dem ADAC-Trainingsgelände bildete sich eine 4 Mann starke 2. Gruppe, die auch in Hochneukirch auf den Schlenker über Wanlo verzichtete. In der 1. Gruppe viel Tempoarbeit, besonders durch Sebastian, so dass es vor Holzweiler wieder zum Zusammenschluss kam. Dort wurde die 2. Gruppe noch durch Klaus und Götz verstärkt und gemeinsam gings in Holzweiler geradeaus nach Titz. Ein schönes Sommerabendtraining, beim dem die RSC-Rennsportler vermisst wurden.
150607_1.jpg 150607_2.jpg
07. 06. 2015:
Eine 13 Mann starke Gruppe am Start, die bis hinter dem Allrather noch auf 15 anwuchs. In Gustorf musste dann mal wieder die geschlossene Schranke umfahren werden und dahinter wurde noch der kleine Hügel zum Segelflugplatz mitgenommen. Jakob entdeckte dabei noch eine interessante Querfeldeinvariante. In Holzweiler kam es dann zur Gruppenteilung. Die starken Fahrer nahmen die Runde über Spiel unter die Räder, die etwas gemütlicheren die Strecke durch die Felder nach Titz. In Rödingen verabschiedeten sich Wolfgang P. und Günter Richtung Speedway, für die Anderen gings auf direktem Weg bei bestem Sonntagsradsportwetter zurück nach Nievenheim.
Das schöne Wetter nutzten Andrea , Bernd und Norbert K. für die RTF "Durch den schönen Westerwald" in Buchholz und bereits am Fronleichnamstag nahmen Andrea und Wolfgang P. an der RTF in Erkelenz teil. Von beiden RTF´s berichtet hier Andrea auf der PSC-Seite.
03. 06. 2015:
Nach urlaubsbedingter Pause geht es nun mit den News weiter. 10 Mann am Vorabend vor Fronleichnam am Treffpunkt, für die es im geschlossenen Verband zum Allrather ging. Dahinter dann neun in Gustorf rechts mit der festen Absicht von einigen Teilnehmern bei gemäßigtem Tempo eine 2. Gruppe zu bilden. Bis Keyenberg blieben aber alle zusammen und Peter, Ludwig, Kalli und Johannes setzten entgegen der RSC Gewohnheit das Vorhaben eine 2. Gruppe zu bilden um und fuhren im Belgischen Kreisel geradeaus nach Jackerath weiter. Für die 5 Mann der ersten Gruppe gings durch Keyenberg auf die große Runde. Für alle eine frühsommerliche Abendrunde zum Start ins lange Wochenende.
Nachzutrgen bleibt noch der RTF-Bericht von Andreas zur RTF in Weilerswist.
150517_1.jpg
17. 05. 2015:
Beim heutigen RSC-Sonntagstraining wurde von Noppel sein neues Ü50-Pinarello eingeweiht. Mit 12 Mann am Start gings zum Allrather, unterwegs kamen noch ein paar Radsportler dazu und in Gustorf bogen dann 15 Mann zur Runde um die Braunkohle ab. Wie so oft beim RSC Training, führten einige Tempoverschaäfungen dazu, dass einzelne Fahrer abreißen lassen mussten. Die erste Gruppe nahm die Runde über Spiel und für die Nachzügler gings über Titz zurück. Am Kalliberg dann wieder Zusammentreffen und zurück nach Nievenheim.
14. 05. 2015:
von der heutigen Teilnahme an der RTF in Leverkusen und von dem Marathon in Rees berichtet Andreas auf den RTF Seiten.
150513_1.jpg
13. 05. 2015:
Trotz einger geplanter Vatertagsaktivitäten waren 12 Mann bei kurze-Hosen-Wetter am Treffpunkt. Mit einigen Tempowechseln und Ausreißversuchen, mal 30 mal über 40 km/h gings zum Allrather. Dahinter bogen dann noch 8 Mann auf die Runde um die Braunkohle ab. In Jüchen ist die Bahnunterführung gesperrt und mit Tragepassagen musste der versteckte Füssgängertunnel genommen werden. Ab Wanlo dann mit Rückenwind und viel Tempo Richtung Jackerath. Dort klingelte Jakobs Handy und nach kurzer Wartezeit bildeten sich dann 2 Gruppen. Die 2. Gruppe wurde an den Kraftwerken noch durch Hugo und Norbert verstärkt und gemeinsam gings in der schönen Abendsonne nach Nievenheim zurück.
150510_1.jpg

10. 05. 2015: Wolfgang auf dem Podium beim Jedermannrennen in Hockenheim
Heute war war mein 2. Rennen in der GCC–Serie auf den Hockenheimring. Von Start weg ging’s mit Hohem Tempo auf die 60km Runde. In der 5. Runde musste ich einem Unfall ausweichen und die Spitzengruppe mit 100 Mann war weg. Mit 6:30 Minuten Rückstand fuhr ich mit einer 5er Gruppe ins Ziel. Ich habe doch noch den 2. Platz in der AK 4 und in der Gesamtwertung den 97. Platz erreicht. (Wolfgang)

06. 05. 2015:
7 Mann auf der Runde über die Wiedenfelder Höhe und 3 Mann um die Braunkohle wurden heute ordentlich nass. Zum Schluß aber wieder Sonnenschein. Rennradfahren beim RSC ist nicht nur Schönwettersport.
Nach der Diskussion um die Wechselgebühr für Hobbyfahrer vor 2 Jahren weist Andrea jetzt auf eine Änderung der Regelung hin:
Die Wechselgebühr für Breitensportler mit Wertungskarte, die von einem Verein zum anderen Verein wechseln, wurde per Beschluss in der Mitgliederversammlung des Radsportverbandes NRW am 08.03.2015 in Kaarst ab der Saison 2016 auf Antrag des Präsidiums, auf Vorschlag und Forderung der Breitensportkommission, Anträge des Radsportbezirks Köln sowie mehrerer Vereine, u. a. des Pulheimer SC, nach Prüfung durch das Projekt STEIN abgeschafft. Den Beschluss mit Begründung findet Ihr beim Radsportverband NRW unter Mitgliederversammlung, Top 8_9 Beschlüsse.

03. 05. 2015:
Der Wetterbericht hatte eigentlich für den ganzen Sonntag Regen gemeldet, trotzdem waren um 9:30 Uhr 8 Radsportler bereit zur Sonntagsrunde. Bevor es losging kam Hugo noch zu einer Stippvisite vorbei. Es ging schon zügig bis zum Allrather, dahinter warteten dann schon Günter und Stammgast Helmut. Da zwischendurch immer mal wieder die Sonne zu sehen war, war die Entscheidung klar; heute geht es um die Braunkohle. In Jüchen verabschiedeten sich die 2 Uedesheimer Gäste und in Keyenberg bog Götz zur grßen Runde ab. Die Anderen fuhren weiter durch das fast vollständig verlassene Immerath, über Jackerath und den Kalliberg trocken zurück. Gut für Alle, dass der Wetterbericht für heute mal Unrecht hatte.
150501_1.jpg
01. 05. 2015:
Auch die RTF-Saison kommt jetzt langsam in Fahrt. heute waren Andrea, Bernd, Wolfgang P. und Andreas bei der RTF in Refrath aktiv. Hier der Bericht von Andrea.
29. 04. 2015:
18 Mann, darunter einige starke Gäste, am Start und auch wieder am Treffpunkt hinter dem Allrather. Nach einigen Diskussionen mit unklarem Ergebnis, ob es in Gustorf rechts oder links gehen sollte, fuhren dann bis auf 2 Gäste alle die Runde über die "4 Berge" vom Sonntag, wobei sich bereits an der Frimmersdorfer Höhe eine erste Gruppe bildete. Dahinter 5 Mann um Jakob und Bernd in der 2. Gruppe und einige Einzelfahrer dazwischen. Bei kühler werdenden Abendtemperaturen gings dann für alle mit gutem Grundlagentempo nach Nievenheim zurück.
Gute Ergebnisse melden auch die Rennfahrer:
Beim Mountainbike Festival am 25. 04. in Sundern im Sauerland belegten Christian und Martin über 100 km in der Klasse Senioren 1 Platz 9 und 10.
Beim Jedermannrennen Tour D´Energie in Göttingen am 26. 04., das zur Serie des German Cycling Cups gehört, konnte Wolfgang A. in der Klasse Master 4M einen hervorragenden 6. Platz belegen, der Hoffnung auf gute Plazierungen bei den weiteren Rennen der Serie macht.
150426_1.jpg 150426_2.jpg
26. 04. 2015:
Jakob, Klaus, Noppel, Johannes, Jörg und Josef als geschlossene Sonntagsrunde über 4 Gipfel. Zuerst gings wie üblich über den Allrather. Dahinter wartete schon unser Dauergast Helmut, der aber in Gustorf rechts abbog. Für die RSC´ler gings über den 2. Gipfel, die Frimmersdorfer Höhe und in der Toskana wurde noch der Speedway bis Elsdorf mitgenommen. Dann über die Wiedenfelder Höhe und abschließend über den Büsdorfer Mühlenberg als Gipfel Nr. 4.
22. 04. 2015:
13 Teilnehmer am Start. Erst ging es noch gemütlich zur Landstraße Richtung Barrenstein, dann aber wurde Gas gegeben und die ersten mussten abreißen lassen. Hinter dem Allrather dann Zusammenkunft und nachdem Andreas seine Wadenprobleme überwunden hatte ging es in Gustorf links über die Frimmersdorfer Höhe zur Toskana. Nachdem sich in der vorigen Woche die Variante über die Wiedenfelder Höhe bewährt hat, ging es auch heute wieder über diese Halde und dann über Oberaussem und Büsdorf zurück. Wieder eine schöne Mittwochsabend Trainingsrunde.
16. 04. 2015:
Sommer im April und 19 Radsportler bei 24 Grad beim Mittwochstraining. Gemeinsam gings bis hinter den Allrather, dann die erste Gruppe rechts um den Tgebau. Für die Anderen gings in 2 Gruppen links über die 2. Halde und durch die Toskana. Auf Vorschlag von Jakob nahm eine Gruppe dann noch den Abstecher über die Wiedenfelder Höe mit.
150408_1.jpg 150408_2.jpg
150408_3.jpg 150408_4.jpg
08. 04. 2015:
Zum ersten Mittwoch der Saison mit Radsportwetter waren 13 Radsportler zum RSC Training am Start. Mit dabei auch einiges an neuem Carbon. Ganz ungewohnt ging es erst einmal mit 30er Bummeltempo zum und über den Allrahter und dann in Gustorf links Richtung Toskana. An der kleinen Halde dann die erste Trennung in 2 Gruppen und anschließend in der Toskana wieder Zusammenschluß bis auf Jürgen, der mit seinem gleichmäßig hohen Tempo schon ein ordentliches Loch gefahren hatte. Am Umspannwerk nahmen dann einge noch den Schlenker über Büsdorf mit, währen die 2. Gruppe geradeaus nach Stommeln und begleitet vom Sonnenuntergang zurück nach Nievenheim fuhr. Ein guter Start in die Saison mit Lust auf mehr.

Der Erfolg der beiden RSC´ler Martin und Christian beim MTB Bulls Cup wurde im "Schaufenster" in der Ausgabe vom 4. 4. mit einem Artikel gewürdigt. Hier der Link zur Online-Ausgabe. (Seite 5 unten rechts)
04. 04. 2014:
Vom Trainingslager auf Mallorca mit den "Pulheimern" melden sich Norbert und Andrea zurück. Mehr dazu im ausführlichen Bericht auf der PSC-Seite.
150322_1.jpg
150322_2.jpg
22. 03. 2015: Saisonstart
Bei frischem Nord-Ostwind aber trockenem Wetter waren heute 18 Radsportler zum traditionellen Anfahren um 10 Uhr am Treffpunkt. Unter Führung von Jakob gings mit einer Cross-Einlage durch den Knechtstedener Wald, Stommelnerbusch und Büsdorf zur Wiedenfelder Höhe. Von dort über neu geteerte Straßen durch die "Toskana" über Gohr und zum Schluss mit Polizeischutz zurück zum "Anker" nach Nievenheim, wo bei einem kleinen Imbiss der gelungene Saisonauftakt ausklang. Hier die Strecke auf GPSies. Am nächsten Sonntag dann wieder um 9:30 Training. Achtung Zeitumstellung!

15. 03. 2015: Sieg für Christian
Beim 3. Lauf zum Bulls MTB-CUP in Boos stand heute Christian in der Klasse Senioren I ganz oben auf dem Treppchen. Martin R. konnte im gleichen Rennen eine sehr guten 5. Platz belegen. Herzlichen Glückwunsch.

07. 03. 2015:
Am Treffpunkt um 08:00 Uhr fanden sich leider nur Jürgen und Jörg ein. Die ersten 50 km zum Start der RTF des RSC Schwalmtal in Waldniel wurden zügig, bei noch etwas kühlen Temperaturen bewältigt, sodass wir um 09:30 Uhr da waren. Der RTF selber war gut organisiert. In der neuen Lokalität (Turnhalle der Europaschule) ging es auch mit der Anmeldung schneller als letztes Jahr, obwohl diese RTF wieder sehr gut besucht war. Im Startgetümmel hat Jürgen noch kurz unsere Vereinskollegen Andreas und Helmut gesehen. Nach unserer 71km Runde ging es nach einer kurzen Kaffeepause wieder zurück nach Nievenheim. Am Ende hatten wir 171km, mit 30 km/h Schnitt auf den Tacho. (Jörg)
Bereits am vergangenen Wochenende war Martin R. beim 2. Lauf zum Bulls MTB-CUP in Adenau am Start und konnte wieder einen sehr guten 5. Patz in der Wertung Senioren 1 belegen.

22. 02. 2015:
7 Mann um 10 Uhr am Treffpunkt und hinter dem Bahndamm kam Sebastian als Gast noch dazu. In Gustorf gings dann für Martin, der nach Leistungsdiagnose noch an der Grundlagenausdauer arbeiten soll, Christian, Jörg und dem Gast mit gemäßigtem Tempo nach rechts auf die Runde um die Braunkohle. Noppel, Sebastian, Wolfgang A. und Johannes, der nach langer Verletzungspause wieder dabei war, bogen links ab und nahmen die Runde durch die "Toskana". Zum Schluss kam dann auch noch die Sonne durch.
15. 02. 2015:
Bestes Karnevalswetter, aber trotzdem Götz, Sebastian, Jakob, Josef und 2 weitere Gastfahrer am Start zum RSC Sonntagstraining.
08. 02. 2015: Bulls MTB-CUP
Während die Rennradfahrer hierzulande noch auf den Saisonstart warten, sind die Mountainbiker schon aktiv. Beim ersten Rennen der Serie Bulls MTB-Cup in Kottenheim konnte Christian den 4. und Martin den 5. Platz in der Wertung Senioren I belegen. Herzlichen Glückwunsch zum erfolgreichen Saisonstart.
150205_1.jpg

05. 02. 2015: Jahreshauptversammlung
Die Hauptversammlung des RSC, dieses Jahr eine Woche später als gewohnt, war mit 18 Vereinsmitgliedern bedingt durch einige krankheitsbedingte Absagen etwas schlechter besucht als in den vergangenen Jahren. Nach dem Rückblick über die Aktivitäten des vergangenen Jahres mit dem Highlight der 4/5-Tagestour nach St. Andre aber auch eingen schweren Stürzen von Vereinsmitgliedern verlief die Entlastung des Vorstands ohne Probleme. Die Mitgliederzahl blieb mit 58 Mitgliedern konstant und Wolfgang als Kassierer konnte ein leichtes Plus in der Kasse verbuchen. Andreas berichtete vom Abschneiden des RSC bei der Bezirkswertung, wobei der Modus die Punkte von Teilnehmern mit weniger als 25 Punkte nicht zu berücksichtigen, in der Mannschaftswertung zu einer ungünstigen RSC-Plazierung führte. Vielleicht ändert sich ja nächstes Jahr dort etwas. Erfreulicherweise konnte aber Sebastian den 1. Platz in der Jugendwertung belegen.
Da Peter B. nicht mehr für den Vorstand kandidierte, wurde Martin R. als neues Mitglied in den Vorstand des RSC gewählt und übernimmt von Andreas die Aufgaben als Pressewart. Die übrigen Vorstandsmitglieder wurden einstimmig wiedergewählt. Außerdem Johannes als neuer Kassenprüfer. Als Programm der kommenden Saison wurden von Bernd einige Aktivitäten vorgeschlagen, die unter Termine zu finden sind. Diskussion gab es noch bei der 4-Tagestour. Weserbergland oder Südpfalz standen zur Auswahl, wobei sich die Mehrheit für die Südpfalz entschied. Näheres dazu folgt noch. Außerdem gab es noch den Vorschlag, die 4 Tagestour 2016 bereits bis Mitte 2015 festzulegen und als RTF dem BDR zu melden. Damit haben die RTF-Fahrer die Möglichkeit, für die 4-Tagestour Punkte in die Wertungskarte zu bekommen. Ein Vorschlag dafür war die gemeinsame Teilnahme an der Ardechoi
se in Frankreich, an der schon einige RSC´ler teilgenommen haben und die 2016 das 25-jährige Jubiläum feiert.
Für zusätzlichen Bedarf an Vereinsbekleidung konnten dann noch Trikots und Hosen in verschiedenen Größen anprobiert werden. Bestellungen mit Größenangaben für Bekleidung, aber auch für das Fotobuch 2014 für 20€ bitte per E-Mail an Bernd. Nach knapp 2 Stunden konnte der offizielle Teil der Sitzung beendet werden.

04. 02. 2015: Fit in 7 Minuten
Beim Mittwochtraining in der Halle stellte Bernd heute das tolle Fitnessprogramm Fit in 7 Minuten vor, dass natürlich mit mehreren Durchgängen absolviert wurde. Ein Programm das jeder auch zu Hause wiederholen kann. Wer mehr über dieses Programm erfahren und noch viele andere Übungen zur Erlangung einer guten Frühjahrsform kennenlernen möchte, sollte zum Mittwochstraining jeweils um 19:30 Uhr in die Dreifachhalle der Gesamtschule Nievenheim an der Marei-Schlei-Str. kommen.