News Archiv 1. Halbjahr 2009:

 

 

28. 06. 09:
Heute war nur eine kleine Gruppe beim Sonntagstraining. Johannes und Stefan waren am Samstag schon auf der Runde unterwegs, Andrea, Helmut und Wolfgang bei der Ford-RTF mit einem besonderen Bericht und Bernd und Kalli auf Privattour im Bergischen.
090624_1.JPG

24. 06. 09: RSC Vereinsmeisterschaft
Schönstes Sommerwetter und 25 Radsportler am Treffpunkt. Heute stand die traditionelle Vereinsmeisterschaft, die dieses Jahr als Sprintwertung über 5 Runden auf dem bekannten Rundkurs in Stommelerbusch durchgeführt wurde. 10 Radsportler, darunter 2 Gäste außer Konkurrenz, beteiligten sich an dem Rennen, bei dem Peter als Kampfrichter die knappen Entscheidungen kontrollierte. Nach einer Einführungsrunde zum Kennenlernen der Strecke ging es zur Sache. Bereits einige 100 m vor dem Ziel erhöte Kalli das Tempo so stark, dass keiner mitgehen wollte oder konnte. 1 Punkt für Kalli. In der 2 Runde blieb die Gruppe bis kurz vor dem Ziel kompakt zusammen, als Johannes mit einem ordentlichen Antritt alle überraschte. 2 Punkte für Johannes. Nach der 3. Runde dann eine ordentliche Tempoverschärfung durch Jürgen, der aber Bernd nicht abschütteln konnte und kurz vor dem Zielstrich noch übersprintet wurde. 3 Punkte für Bernd und 1 Punkt für Jürgen. Nach dem Zielsprint blieb das Tempo so hoch, dass bereits eine kleine Gruppe mit Johannes, Götz und Norbert abgehängt wurde und nicht mehr in die Entscheidungen eingreifen konnte. Die 4. Runde ging dann mit 4 Punkten an Bernd, vor Jürgen mit 2 Punkten. In der 5 Runde zeigte Kalli dann wieder seine alten Rennfahrerqualitäten und konnte sich die noch austehenden 5 Punkte vor Bernd (3 Punkte) und Jürgen 1 Punkt sichern. Das mit Spannung erwartete Endergebnis:
Bernd 10 Punkte und neuer "Meister". Herzlichen Glückwunsch
Kalli 6 Punkte und Vizemeister
Jürgen mit 4 Punkten auf Platz 3
Johannes mit 2 Punkten auf Platz 4
Zum Ausklang der Meisterschaft gab der neue "Meister" auf der Terasse vor seinem Haus dann noch einen auf den Titelgewinn aus.

21. 06. 09: RSC Eifeltour
Bernd, Kalli, Wolfgang, Jürgen, Stefan, Johannes sowie Heiner und Patrick als Gäste aus Delhoven starteten um 8:00 Uhr bei dunklen Wolken zur traditionellen RSC-Eifeltour. Bei der RTF Anmeldung in Jülich hat Bernd noch die Punkte mitgenommen und alle haben sich noch mit Kaffee und Kuchen gestärkt. Dann gings weiter und nach dem ersten Anstieg vor Kleinhau kam der erste Schauer, den wir unter Bäumen abwarteten. Nach einem kurzen Zwischenstopp an der Tankstelle in Schmidt fing es dann wieder an zu schütten und hörte auch auf den nächsten 25 km nicht auf. Also Abfahrt zur Rurtalsperre sehr vorsichtig und Anstieg nach Kermeter im Regen. Oben dann die Entscheidung nicht die serpentinenreiche Abfahrt über Maria Wald nach Heimbach zu nehmen, sondern den Schlenker über Hergarten, um die gewonnene Höhe auf einer langen Abfahrt in km umzusetzen. Kurz danach hörte es auf zu regnen und ab Vettweiß wurden die Straßen trocken und die Sonne kam zum Vorschein. In Buir waren dann alle soweit abgetrocknet, dass man sich in einer Bäckerei sehen lassen konnte, und sich mit Kaffee und Kuchen stärkte. Den Abschluß fand die trotz Regen gelungene 200 km Tour mit 1400 Hm dann bei einem Bier bei Wolfgang in Hackenbroich.

17. 06. 09:
16 RadsportlerInnen am Treffpunkt genossen bei bestem Rennradwetter das Mittwochstraining. Bis zum Allrather kamen noch einige Gäste dazu, so dass in Gustorf 11 Mann auf die große Runde über Wickerathberg und Spiel abbogen. Dank guter Abwechslung in der Führungsarbeit stand dann bei allen in Straberg ein Schnitt von 34,7 auf dem Tacho. Hinterm Kalliberg gabs noch eine kurze Begegnung mit Herbert in seiner tieffliegenden gelben Zigarre.
090614_1.JPG 090614_2.JPG

14. 06. 09:
8 Mann am Treffpunkt und bis hinterm Allrather noch Verstärkung durch Theo, Norbert, Günter und Ludwig. Hinter Gustorf dann wieder 2 Gruppen die jeweils gemeinsam bei bestem Wetter ihre Runde fuhren.
Außerdem waren 5 RSC´ler bei der Forsbach Tour unterwegs. Hier der Bericht von Andrea.

10. 06. 09:
Auch heute wieder nur 10 Mann beim Training. War es das Wetter oder der Feiertag? Hinter dem Bahndamm fing es dann an zu regnen und zum Allrather hoch stand schon das Wasser in den Schuhen. Hinter dem Allrather dann wieder kurz trocken, doch die 7 Mann auf der 100 km Runde erlebten dann bei knappen 33er Schnitt doch mehr oder weniger starken Landregen. An Norberts riss unterwegs noch das Schaltungsseil, aber dank 3 fach Kettenblatt vorn kam er auch so über die Runde.
07. 06. 09:
Mit 10 Radsportlern heute eine etwas geringere Beteiligung am Sonntagstraining. 7 Mann gemeinsam auf der großen Runde über Spiel mit einer Variante ab Wanlo über Kuckum, Venrath, Kaulhausen und Unterwestrich nach Keyenberg.
03. 06. 09:
Nach Sommerwetter über Pfingsten heute nur 15 Grad, bewölkt und frischer Nordwind. Trotzdem gut 20 Radsportler beim Mittwochstraining. In Gustorf bogen 12 Mann zur großen Runde ab, wobei sich Klaus und 3 Gäste noch vor Grevenbroich ihren eigenen Weg suchten. 6 Mann dann auf einer neuen Variante der Vereinsrunde geschlossen über Borschemich, Keyenberg, in Holzweiler dann nicht rechts sondern geradeaus, dann die Schnellstraße überqueren und über eine gute Straße durch die Felder nach Titz. Dann wie gewohnt über Rödingen zurück.
Anm.: Jetzt auch Bilder zum Bericht von Martin zum Jedermannrennen in Gerolstein

01. 06. 09:
Trotz Pfingstsonntag eine gute Beteiligung von 15 Radsportlern. In Gustorf wieder Trennung der Gruppen nach links und rechts. Die Gruppe, die nach rechts gefahren ist, hat sich unterwegs nochmals in drei Gruppen aufgrund der verschiedenen Geschwindigkeiten und des starken Windes geteilt. Die dritte Gruppe mit Alfred, Friedhelm, Günther, Hugo, Wolfgang Reh und mir sind zusammen ein gutes, dem Wind angepasstes Tempo auf der Runde über Holzweiler und Jackerath gefahren. In Knechtsteden haben wir uns getrennt, da alle noch zum Pfingstkaffee Ihrer Familien wollten. (Andrea)
Am Pfingstmontag stand dann für Andrea, Wolfgang und Helmut der Mehlemer Zirkel eine RTF in Bann Bad Godesberg auf dem Plan.

090527_1.JPG 090527_2.JPG

27. 05. 09:
Wieder über 20 Radsportler beim Mittwochstraining. Dunkle Wolken über dem Allrather und ein leichter Schauer ab Gustorf lockte kaum einen auf die große Runde. Dannach aber noch traditionelle Geburtstagsfeier bei Hugo mit Spezialitäten aus Lana. Hoffentlich kamen alle Radfahrer heil nach Hause.

24. 05. 09:
Ca. 20 Radsportler am Start in Nievenheim. Besonders erfreulich, dass sich Herbert entschlossen hat, nach längerer Zeit und Erholung von seiner Krankheit, wieder mitzufahren. Bis zum Allrather wurde, bis auf die Spitzengruppe von ca. 4 Fahrern, zusammengefahren. Nach dem Allrather hat Jakob die Führung übernommen und ist von der üblichen Trainingsstrecke etwas abgewichen. Da er an einer Stelle "falsch" abgebogen ist, kamen wir auf einen "Jakobsweg", sprich Sandweg, den die restlichen 19 Mitfahrer (die Spitzengruppe hat sich wieder zu uns gesellt), nicht mitfahren wollten. Ich bin Jakob gefolgt, damit er nicht allein unterwegs ist. Da der Sandweg zu steil runterging, hatte Jakob ein Einsehen und ist mit mir wieder zurückgefahren. Unterwegs haben wir Herbert getroffen, der mit uns in normalen Tempo und Grundlagenbereich die insgesamt 85 km nach Nievenheim gefahren ist. Wir sind am Ziel bei Sandra eingekehrt und Kalli ist später nach einer längeren Runde dazugekommen. Nachdem wir uns länger im Biergarten unterhalten haben, sind wir alle nach Genuß einer schönen Fahrt bei Sonne und Wärme nach Hause gefahren. (Andrea)

17. 05. 09:
Die Teilnahme des RSC an der Worringer RTF ist heute ziemlich verregnet. Andera und Dietmar haben als einzige die Fahne des RSC bei unserem Nachbarverein hochgehalten. Hier ihr Bericht. Hoffentlich hält sich die geplante Gulaschsuppe noch einge Tage.
Martin und Jürgen waren beim Geroldsteiner Radsport Festival erfolgreich. Dazu ein Artikel im Heideboten und ein ausführlicher Bericht von Martin.

13. 05. 09:
22 Mann genossen die angenehmen Abendtemperaturen zu einer sportlichen Rennradrunde. Bereits bis zu Allrather zeigte der Tacho fast immer eine 4 vorne. Dann etwa die Hälfte in Gustorf rechts auf die große Runde. Vor Holz dann wieder eine Teilung, 8 Mann rechts über Wanlo und 5 Mann etwas gemäßigter über Holzweiler und Jackerath. Endlich sind wieder die großen Abendrunden möglich.

10. 05. 09:
Am Start wegen Feuerwehrfest und Muttertag schon Hochbetrieb in Nievenheim. Ca. 15 RSC´ler und ein Gastpärchen bei bestem Wetter am Start. Bereits vor dem Allrather eine Zwangspause durch einen Platten, verursacht durch einen Glassplitter, an Günters Hinterrad. Weiter gings in 3 Gruppen. Die schnelle erste Gruppe mit 4 Mann über Wanlo und Spiel, die 2 Gruppe über Borschemich und Jackerath, wobei Jakob, Günter und Johannes noch über Rödingen verlängerten. Wo fuhr die 3. Gruppe?
Christian, Helmut, Wolfgang und Andrea sind bereits um 08:00 Uhr bei der Lülsdorfer RTF gestartet.

06. 05. 09:
13 Mann bei bewölktem Himmel beim Mittwochstraining. Wieder hohes Tempo in der ersten Gruppe über Wanlo. Johannes mußte bei Jackerath Klaus, Stefan, Jürgen, Kalli und Norbert fahren lassen.
03. 05. 09:
Trotz der RTF-Veranstaltungen in Euskirchen und Mönchengladbach mit RSC-Beteiligung noch 18 Mann am Treffpunkt. Die 2. Gruppe startete etwas verspätet, da erst ein Platten an Dieters Rad behoben werden musste. Die erste Gruppe mit 12 Mann in Gustorf rechts auf die große Runde.
Von der RTF in Euskirchen hier der Bericht von Andrea und vom Mönschengladbacher Radmarathon der Bericht von Martin.
01. 05. 09:
Bei super Wetter zum 1. Mai waren Andrea, Wolfgang und Günter "Rund um Schloß Bensberg" unterwegs.

29. 04. 09:
16 Radsportlerinnen und Radsportler beim Mittwochstraining. 5 Mann erstmalig auf der Runde über Jackerath. Unterwegs gabs nur wenige Unterhaltungen, dafür aber hohes Tempo. Alfred hat die 2. Gruppe mit Hugo, Norbert, Wolfgang Reh und Andrea angeführt, ist stark gegen den Wind angetreten und super gefahren.

26. 04. 08:
2 Mann in Gustorf links, 10 auf der großen Runde über Spiel. Keine besonderen Ereignisse. Andrea und Wolfgang waren bei der 25. Sankt Augustiner RTF auf der 114 km Runde unterwegs. Martin und unser Stammgast Heiner berichten von ihrer Teilnahme bei der Klimmen-Banneux-Klimmen-RTF.

22. 04. 09:
Wieder ca. 20 RSC-ler mit einigen Gästen in drei Gruppen bei Sonnenschein und starkem Wind auf zwei Runden gefahren. Die Gruppen haben sich wie letzte Woche immer wieder getroffen und teilweise neu gemischt. Leider ist eine Gastfahrerin hinter der 2 Halde gestürzt. An dieser Stelle gute Besserung.
Anschließend noch gemütliches Beisammensein in alter RSC Tradition bei Jakob zu seinem 60. Geburtstag.

090419_1.JPG 090419_2.JPG 090419_3.JPG
090419_4.JPG 090419_5.JPG 090419_6.JPG

19. 04. 09:
An der RTF "34. Rhein-Erftkreis-Rundfahrt" des SC Pulheim nahmen 14 RSC-Mitglieder teil. Nach Start um 8:00 Uhr in Nievenheim, Verstärkung in Hackenbroich und in Pulheim, bildete sich sofort ein 9 Mann starker RSC-Express, alle im Vereinstrikot, der das Teilnehmerfeld auf der 114 km Strecke von hinten aufrollte. In Höhe Borschemich kamen uns noch Alfred und Josef entgegen, die auf der normalen Sonntagsrunde unterwegs waren. Andrea, Kalli , Norbert, Wolfgang und Dieter wählten die 71 km Runde. Im Ziel noch ein kurze Pause am Bierstand und anschließend zum Pizzaessen, total lecker, bei Andrea auf der Terasse.

15. 04. 09:
25 Grad und Sonnenschein lockte 23 RSC´ler und einige Gäste in verschiedenen Gruppen, die sich unterwegs immer wiederfanden, auf die Runde über Büsdorf.

12. 04. 09:
Bernd, Dieter, Götz, Heiner, Hugo, Josef, Kalli, Wolfgang Probst, Wolfgang Reh und ich an einem schönen Ostersonntag bei 12 Grad auf 3 Runden unterwegs. Bernd, Götz, Kalli und ich sind die große Runde über Holzweiler und Spiel gefahren und anschließend noch bei Sandra zu Getränken eingekehrt. Es ist schön, morgens wieder bei wärmeren Temperaturen zu fahren. (Andrea)

05. 04. 09:
Wieder vielfältige Radsportaktivitäten des RSC an diesem Wochenende. Götz am Samstag bei der Ronde van Vlaanderen als RTF, Bernd, Kalli und Helmut auf einer Tour in den Hunsrück, 6 RSC´ler bei der RTF "Sülztalrundfahrt" der BSG Köln, hier der Bericht von Andrea und dennoch 12 Mann beim Sonntagstraining. Davon 10 Mann auf der großen Runde über Wickerathberg und Spiel, auf der auch Hugo und Friedhelm gute Frühjahrsform zeigten.

01. 04. 09:
Kein Aprilscherz: 22 Radsportler und Radsportlerinnen beim ersten Mittwochstraining der Saison. Sonnige 20 Grad und entsprechendes Tempo bei der Runde über den Allrather und über Büsdorf.
090329_1.JPG 090329_2.JPG 090329_3.JPG
29. 03. 09:
Trotz wolkenverhangenem Himmel und regennassen Straßen waren um 09:30 Uhr Sommerzeit 9 RSC´ler zum traditionellen Anfahren am Start. Dieter erlebte dabei wenige Meter nach dem Start den Super-Gau mit 2 Platten hintereinander und beendete die Tour für heute. Die übrigen 8 starteten dann auf einer 57 km Runde über Kappellen, Schloß Dyck und Wevelinghoven in die Saison. Wegen der Tempoarbeit von Andrea, die mit einigen ersten 100 km Runden schon Trainingsvorsprung vorzuweisen hat, bildeten sich 2 Gruppen, die dann zum gemütlichen Ausklang bei Gulaschsuppe und Getränken im Vereinslokal wieder zusammentrafen.

22. 03. 09:
Letztes Sonntagstraining in der Wintersaison. 13 TeilnehmerInnen, die in 2 Gruppen die Runde über Jackerath nahmen. Kalli und Norbert hielten sich nach dem verschärften Training vom Samstag heute etwas zurück, Götz und Stefan verlängerten die Runde aber noch über Rödingen. Am Kalliberg wurde die erste Gruppe noch durch Ludwig verstärkt. Außerdem haben einige RSC´leram Samstag beim "25. Erftstädter Frühjahrsroller" schon die ersten RTF-Punkte erfahren. Dazu hier der Bericht von Andrea.

090315_2.JPG

15. 03. 09:
Der Saisonstart naht. 15 RSC´ler und Gäste beim Sonntagstraining. Die Jungsenioren auf der Runde in Gustorf links, die Übrigen auf der Runde über Jackerath. Martin und Jürgen verlängerten noch über Rödingen. Trotz einiger Tempoeinlagen von Jürgen, Josef und Klaus kein „Vernichtungsfahren“. Anschließend noch Einweihung des neuen TREK Rennrads von Kalli bei Sandra.

08. 03. 09:
Martin, Jürgen, Wolfgang, Jakob und Josef trotz Regen auf einer kleinen Runde unterwegs. Götz etwas verspätet, traf unterwegs noch auf Martin.
Klaus, Norbert und Stefan hatten dafür am Samstag perfekte Bedingungen.

01. 03. 09:
10 Radsportlerinnen bei schönem Frühlingswetter unterwegs. Die Longericher Radsportgruppe hat sich in Nievenheim noch vor uns gesetzt und wir haben uns, bis sie kurz vor Villau nach links abgebogen sind, angeschlossen. Ali, Siggi und Wolfgang sind in Gustorf links, Jakob und Peter in Richtung Jüchen und Noppel und Josef kurz vor Wanlo auf die kürzere Strecke abgebogen. Götz, Stefan, Sven und ich sind noch die längere Strecke Richtung Holzweiler, Kirchtroisdorf, Rödingen, Kaster gefahren. Allerdings hatte ich schon vor dem Kalliberg meine Kraftreserven verbraucht und habe dann ab dem Gänsehügel endgültig abreißen lassen und bin die restlichen 20 km in meinem Tempo weitergefahren. Es waren in diesem Jahr auch meine ersten 103 km am Stück, aber es hat wieder Spass gemacht, eine lange Runde zu drehen. (Andrea)

22. 02. 09:
Stefan und Johannes am Samstag auf der Runde über Jackerath. Wer war am Sonntag unterwegs?

15. 02. 09:
Nicht viel los war im Verein am Wochenende. Samstagnachmittag trafen sich Martin und Noppel am Trainingstreffpunkt für eine kleine Runde über Allrath und Stommeln. G1-Training, wie es sich für Mitte Februar gehört.
Enttäuschende Teilnahme am Sonntagmorgen, nur die beiden Hackenbroicher Josef und Noppel (schon wieder, was hat der dieses Jahr vor?) waren am Start. Auch hier wieder auf fast gleicher Strecke lockeres Grundlagentraining. Günther kam unterwegs entgegen, wurde aber aufgrund seiner Vermummung (am Rande der Legalität) kaum erkannt. (Noppel)

090208_1.JPG

08. 02. 09:
6 rote RSC´ler und Gäste am Start in Nievenheim. Hinter Allrath ein Kettenriß bei Josef, der dank Werkzeug von Noppel, unter fachmänischer Aufsicht schnell behoben wurde. Josef fuhr sicherheitshalber aber direkt nach Hause. In Gustorf verabschiedete sich Noppel, Götz mußte kurze Zeit später wegen eines Anrufs umkehren, in Jackerath fuhr Johannes geradeaus, während Stefan und Jürgen die Runde noch über Rödingen ausdehnten.

An dieser Stelle die Ergebnisse der RTF Jahreswertung 2008 im Radsportbezirk Düsseldorf:
Platz 7, 20.026 km,509 Punkte bei den Gesamtkilometern
Platz 9 bei den Durchschnittskilometern
Einzelwertungen:
Marlies Schuster, Platz 7, 73 Punkte mit 2834 km
Lenz, Andrea, Platz 8, 71 Punkte mit 2696 km
Bartoschek Maria, Platz 18, 31 Punkte mit 1.163 km
Herzlichen Glückwunsch unseren Damen, aber auch allen anderen Wertungskarteninhabern.

(Die vollständigen Listen befinden sich auf der Homepage des Radsportbezirks unten rechts.)

01. 02. 09:
Josef, Jürgen, Goetz, Noppel und ich am Start in Nievenheim. Jürgen und Götz sind trotz des starken und eisigen Windes die 75er-Runde über Jackerath gefahren (Respekt!), während wir die 60er-Runde (Gustorf links) vorgezogen haben. Ich habe am Kalliberg abreißen lassen und bin den Rest über die Abkürzung vor Stommeln allein in meinem Grundlagenbereich weitergefahren, da ich bei den kalten Termperaturen und starkem Wind das Tempo von Josef und Noppel nicht halten konnte. Unterwegs haben mich viele Rennradgruppen und Einzelfahrer sehr freundlich gegrüßt. Es war eine schöne sonnige und trockene Runde bei nicht glatten Straßen. (Andrea)

29. 01. 09: Jahreshauptversammlung
Bernd als Vorsitzender sowie Jakob, Gisela und Andrea vom Vorstandsteam konnten 16 Vereinsmitglieder zur diesjährigen Jahreshauptversammlung des RSC Nievenheim im VdS Nievenheim begrüßen. Darunter auch Stefan Kamphausen, der zum 01. Januar Mitglied des RSC geworden ist. Nach dem Bericht über die vergangene Saison und zur Mitgliederentwicklung (3 Zugänge, 4 Abgänge) folgte der Kassenbericht mit einem erfreulichen Plus von 600 € in der Vereinskasse.
Der Vorstand konnte somit einstimmig entlastet werden und wurde anschließend auch einstimmig wiedergewählt. Zum neuen 2. Kassenprüfer wurde Götz gewählt. Hingewiesen wurde auch auf das toll gemachten Fotobuch der vergangenen Saison und die noch vohandene Bestellmöglichkeit für 10 Hosen mit Vereinslogo. Bestellungen für beides an Bernd. Lebhafte Diskussion dann zu den Aktivitäten für das kommende Jahr, insbesondere zur Termin- und Zielplanung für die 4-Tagestour. Näheres dazu unter Termine.

25. 01. 09:
Götz, Jürgen, Norbert, Günter, Jakob und Josef auf reifglatten Straßen unfallfrei auf der Runde über Jackerath.
Bereits am Mittwoch 12 Teilnehmer beim Hallentraining. Die Saison naht!

090111_Schnee.JPG

11. 01. 09:
Schneebedeckte Straßen, - 6 Grad, trotzdem fand heute das RSC-Training statt. Götz, Bernd, Stefan und Jakob bei strahlendem Sonnenschein mit dem Mountainbike unterwegs.

04. 01. 09:
Götz, Stefan und Jürgen bei trüben Winterwetter mit kostenlosen Elektrolyt (Salz) direkt von der Straße in den Mund auf der Runde über Gustorf und Büsdorf. Am Start auch Bernd mit dem Mountainbike, der aber eine eigene Runde durch den Mühlenbusch drehte.
090102_Indoor.JPG

02. 01. 09:
Einen sportlichen Start in das neue Jahr gab es heute für 7 RSC Mitglieder beim Indoor Cycling im Meditrain. Bernd führte bei guter Musik durch ein flottes Programm mit anschließenden Entspannungsübungen auf dem Rad. Ab Mittwoch dem 07. 01. um 19:30 Uhr dann wieder wie gewohnt Hallentraining an der Gesamtschule.

Ältere RSC Nachrichten im Archiv.